Publikationen

Publikationen

Die Forschungsaktivitäten beider Einrichtungen des Hauses der Geschichte des Ruhrgebiets - das Institut für soziale Bewegungen und die Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets - spiegeln sich in ihren Publikationen wider. Sowohl das Institut als auch die Stiftung sind Herausgeber einer eigenständigen Schriftenreihe. Seitens des Instituts wird zudem eine wissenschaftliche Zeitschrift publiziert.

Im Zentrum der Publikationen stehen aktuelle Forschungen zu sozialen Bewegungen und zur Sozialgeschichte aus deutscher und internationaler Sicht. Darüber hinaus finden auch grundlegende Arbeiten aus geschichts- und zum Teil sozialwissenschaftlicher Perspektive Berücksichtigung. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Forschungen zur Geschichte des Ruhrgebiets.


Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen

demokratie Reihe A: Darstellungen

Die Darstellungen in der Schriftenreihe A des Instituts für soziale Bewegungen behandeln insbesondere Themen aus der Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Aspekte der Entwicklung sozialer Bewegungen.

Essen: Klartext
Adamski_Gewerkschaftlicher Wiederbeginn im Bergbau Reihe B: Quellen

In der Schriftenreihe B des Instituts werden Quellen und Dokumentensammlungen über soziale Bewegungen und zur Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts publiziert.

Essen: Klartext
Penter Reihe C: Schriftenreihe zum Projekt "Zwangsarbeiter im Bergbau"

In der Schriftenreihe C werden die Ergebnisse eines Forschungsprojektes zur Erforschung des Zwangsarbeitereinsatzes im gesamten deutschen Steinkohlenbergbau während des Zweiten Weltkrieges veröffentlicht.

Essen: Klartext

Moving the Social (vorm. Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen)