Weitere Publikationen: Das Ruhrgebiet

Weitere Publikationen des ISB

Lesebuch
Klaus Tenfelde / Thomas Urban (Hg.)
Das Ruhrgebiet
Ein historisches Lesebuch

440 Seiten
Preis: 44 €

ISBN: 978-3-8375-0286-2

Essen: Klartext-Verlag 2010


Das Ruhrgebiet ist eine ganz besondere "Geschichtslandschaft". Diese – nach London und Paris – größte Städteballung Europas ist nicht von Fürsten, sondern von Menschen der Moderne "gemacht" worden, von Unternehmern und Arbeitern. Die Region entstand mit dem Aufstieg der Montanindustrie. Deren Prägekraft reicht, weit über die von schweren Krisen und verheerenden Kriegen unterbrochene Blüte der Jahre 1850 bis 1960 hinaus, bis in die Gegenwart. Seit dem Niedergang von Bergbau und Stahl sucht das Ruhrgebiet nach einer neuen Identität.
Über das Ruhrgebiet gibt es eine Unzahl von historischen und sozialwissenschaftlichen Untersuchungen. Dieses "Historische Lesebuch Ruhrgebiet" erzählt die weit mehr als 200-jährige, z.T. im Mittelalter wurzelnde Geschichte dieser Region erstmals und nahezu ausschließlich anhand von Quellen. Die Vielfalt der rund 600 ausgewählten, in 18 Kapiteln zusammengefassten Dokumente – von der Autobiografie Franz Haniels über Gedichte von Bergarbeitern bis hin zu Quellen über Fußball, Kinos und Theater im Revier – macht deutlich, dass diese außergewöhnliche Region nicht nur von Arbeit, Schmutz und sozialem Elend geprägt war. Sie brachte auch ungewöhnliche kulturelle Leistungen hervor und formte Menschen, die sich hier, und nur hier, wohl fühlten und ihrer Heimat Gestalt gaben.
Das "Lesebuch" richtet sich an die Bewohner und die Besucher des Ruhrgebiets. Es bietet die Möglichkeit, Geschichte in der Begegnung mit den Quellen unmittelbar nachzuerleben. Viel Neues lässt sich erfahren, manche skurrile Besonderheit leuchtet aus den Dokumenten hervor. Zugleich werden langfristige Entwicklungen sichtbar, die unsere Gegenwart oftmals auf versteckte Weise beeinflussen.