Kulturlandschaft Ruhrgebiet: Kultur als Orientierungspunkt regionaler Identität

Schriften der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets

Sbr 16 Heft 16

Ernst-Otto Stüber
Kulturlandschaft Ruhrgebiet:
Kultur als Orientierungspunkt regionaler Identität

22 Seiten
Preis: 3,90 €

ISBN: 3-89861-496-4

Essen: Klartext Verlag 2005


Ernst-Otto Stüber umreißt in seinem Essay die Bedeutung der Kulturpolitik als kommunaler Gestaltungsaufgabe für das Ruhrgebiet. Dabei leitet ihn die Überzeugung, dass die Zukunft der Stadt sich wesentlich auf Kultur, Bildung und Wissenschaft gründet und diese Bereiche daher ins Zentrum von Kommunalpolitik gehören. Als historischer Glücksfall erweist sich, dass die Ruhrregion nicht nur ein Zentrum, nicht nur eine städtebauliche Mitte hat und dies in Zukunft auch nicht haben wird. Die gewachsene polyzentrische Gestaltung des Ruhrgebiets bietet eine aufregende Vielfalt der Möglichkeiten. Das Leitbild eines vernetzten kulturellen Spielraumes, der eine neue, eigene Urbanität entwickelt, kann hier auf seine Zukunftsfähigkeit für die künftige Organisation europäischer Ballungsräume hin befragt werden. Weitere Voraussetzung für eine zukunftsfähige Kulturpolitik ist eine ausgewogene private Beteiligung an kulturellen Einrichtungen und Projekten sowie die Gestaltung des Zusammenlebens verschiedener Kulturen.