Archiv für soziale Bewegungen - Bestaende

Bestand: Haus der Gewerkschaftsjugend, Oberursel

Datenbank: gedrucktes Findbuch
Zugang: uneingeschränkt
Umfang: 283 Verzeichnungseinheiten
Laufzeit: 1946 – 1995
Inhalt: Der Bestand geht auf die zwischenzeitlich geschlossene Bundesjugendschule des Deutschen Gewerkschaftsbundes, dem Haus der Gewerkschaftsjugend in Oberursel (1954 - 2004), zurück. Ein Teil des bis zu einem Wasserschaden noch unverzeichneten Bestandes ging verloren.
Enthalten sind Unterlagen der persönlichen Sammlung von Reinhard Crusius zur beruflichen Bildung und Lehrlingsbewegung. Ferner sind Kopien zusammengetragen, die die Geschichte der gewerkschaftlichen Jugendbewegung seit der Weima­rer Republik betreffen. In einem dritten Unterbestand finden sich Seminar- und Lehrgangsunterlagen, Unterlagen zur Konzeption von Leitfäden zu Stufenplänen der gewerkschaftlichen Jugendarbeit; Materialien zu Bundesjugendkonferenzen etc.
Literatur: 40 Jahre sind kein Alter. Zum Jubiläum des Hauses der Gewerkschaftsjugend. Unter Mitarbeit v. Regine Herrmann hrsg. vom Haus der Gewerkschaftsjugend. Oberursel 1994

Zurück zur Übersicht